• Zielgruppen
  • Suche
 

Publikationen

Veröffentlichungen / Vorträge

  • „Nah am Werk" - vor Originalen mit Vielfalt und Heterogenität umgehen lernen. In: Erziehung & Unterricht, Themenschwerpunkt: Ästhetik und Ethik: Wie schön und gut ist die (Hoch-)Schule von heute?, Österreichische Pädagogische Zeitschrift, Heft 5-6/2018, S. 431-438.
  • Alltagsgegenständliche Kunst und ihr Erkenntnis- und Wirkungspotenzial. Reflexionsprozesse und konkrete Erfahrung, Reihe LiteraturFilm – Beiträge zur Medienästhetik, hg. von Dagmar von Hoff, Band 11. Frankfurt/Main: Peter Lang, 2017.
  • Was darf‘(s) denn sein? Fleisch und Wurstwaren in der Kunst. Vortrag und Gespräch vor Exponaten der studentischen Ausstellung 'Misch|gewebe' von Freya Stadermann, Leibniz Universität Hannover, "Nacht, die Wissen schafft", November 2016.
  • Clemens Weiss – Ansprache zur Vernissage. In: Institut für Gestaltungspraxis und Kunstwissenschaft (Hg.): Eine Bühne für die Kunst. IGK-Heft # 1. Hannover: Koechert 2015, S. 131-134.
  • In Verbindungen denken und Verbindungen schaffen: der Künstler Clemens Weiss, Vortrag am IGK Hannover, Oktober 2012, parallel zur Ausstellung WEIHS+WEISS.
  • Über Eva Koethens "Pietà formatiert", in: Eva Koethen / Bertram Schmitz: "Wirklicher als Wirklichkeiten? Zur Konstituierung von Wirklichkeit in Religion und Kunst“, Ursprünge des Philosophierens, Band 20, Kohlhammer-Verlag, Stuttgart 2011, S.75-77.
  • Abstraktionen des Existentiellen. Plastiken von Gabriele Marwede aus den 1960er Jahren (mit Annegret Kehrbaum), in: Katalog "Geist und Form. Arbeiten von Gabriele Marwede", Institut für Gestaltungspraxis und Kunstwissenschaft, Leibniz Universität Hannover. Hannover 2011, S. 5-8.
  • "Pietà formatiert" – Ein Werk der Arte Povera?, Bild-Text-Projektion und Sonderdruck im Rahmen des Künstlerfestivals „Die Russen kommen“, Künstlergemeinschaft Neuwagenmühle gem.e.V. und Künstlerhaus Schloß Balmoral, Neuwagenmühle September 2007.
  • In "Aneinandergrenzung gebracht" – über die Begegnung des Konkreten mit dem Offenen im Werk von Eva Koethen, Vortrag und Diskussion, Schlieker-Haus Bochum, Juli 2006.