• Zielgruppen
  • Suche
 

GLOCKSEE WASTE AWARD 2016

Das IGK unterstützt den GLOCKSEE WASTE AWARD 2016, den Nutzungsinnovationspreis des Glocksee Bauhaus e.V. anlässlich der Europäischen Woche der Abfallvermeidung 19.-27.11.2016.

„Es kommt drauf an, Nutzungsinnovationen zu machen - also nicht Produktinnovationen, sondern das zu innovieren, wie man die Dinge gebraucht; dass man damit anfangen kann, einen anderen Sinn in den Dingen zu entdecken und damit tatsächlich etwas Anderes zu machen, als diese permanente Aufwandserhöhung – eine radikale Reduktion von Aufwand. Es gibt schon genug. Mehr brauchen wir nicht.“ (Harald Welzer auf dem Recycling Designpreis, Herford 2015)

Ausschreibung zum GLOCKSEE WASTE AWARD

Der GLOCKSEE WASTE AWARD der Upcyclingbörse Hannover soll gute Beispiele liefern, wie sich angeblich wertlose Gegenstände weiterverwenden lassen – ein wichtiger Beitrag zur Abfallvermeidung. Denn oft fehlt nur eine kreative Idee für die nächste Nutzung. Wichtiger Nebeneffekt: Mit der Beschäftigung mit den Eigenschaften, Formen, der Herkunft der Rohstoffe und gespeicherter Energie entwickelt sich ein Gespür für den Wert von Alltagsgegenständen, die ansonsten achtlos weggeworfen werden.

Ein Projekt der Upcyclingbörse Hannover und Bauteilbörse Hannover.
Weitere Informationen durch die Upcyclingbörse Hannover

 

Die Preisverleihung des GLOCKSEE WASTE AWARD 2016 findet statt am 23. November 2016, 18:00-19:30 Uhr,
im Freizeitheim Linden, Windheimstraße 4, 30415 Hannover Linden-Nord.

Programm zur Preisverleihung