• Zielgruppen
  • Suche
 

Der TechnikSalon zu Gast im IGK

Studio Setup

Techno Studio Revisited am 27.10.2016, 19:30 Uhr mit Andy Bolleshon (Musik-Produzent), Olaf Zajonk (DJ) — beide Hannover. Techno ist Apparatemusik, die Feier der Maschine als Klangquelle und Kompositionsinstrument. Was ist, wenn die Apparate verschwinden?

Die Technostudios der frühen 90er-Jahre waren Geräteparks mit einem Arsenal von Synthesizern, Drumcomputern, Sequenzern, Samplern, Mischpulten und Monitoren – eine Mixtur aus Elektroniklabor und Klangküche. Heute arbeiten viele Technomusiker als reine Bedroom Producer: Ihnen reicht ein Laptop und eine Studiosoftware, die quasi alles kann.

Der Produzent Andy Bolleshon und der DJ Olaf Zajonk, beide seit 25 Jahren im Geschäft, zeichnen diese Entwicklung nach und stellen im Rahmen einer Live-Demo die Verwendung von historischer Originalhardware und aktueller Software wie Ableton Live gegenüber. Pit Noack (Chef-Kurator der Veranstaltungsreihe Basis Zwei) lauscht und fragt nach den Unterschieden. 

Wann: Donnerstag, den 27.10.2016, 19.30 Uhr
Wo: Institut für Gestaltungspraxis und Kunstwissenschaft
Königsworther Straße 14, 30167 Hannover

Abendkasse 4 EUR oder 0 EUR unter 25

TechnikSalon
in Kooperation: Philosophische Fakultät der Leibniz Universität Hannover; Basis Zwei – Digitaltechnik, Kunst und Denken (basiszwei.tumblr.com)